Sie befinden sich hier:  » Aktivitäten » Literatur » Marco Andreas Zimmer

»Der heimliche Hugo« am Marianum

Am 07.05.2009 begeisterte Marco Andreas Zimmer die Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf und 6c mit seinem Märchen »Hugo der Heimliche«.

Zu Beginn der kurzweiligen Autorenlesung gab der aus der Schweiz angereiste Verfasser einen Überblick über die Handlung und deren amüsante Hauptpersonen: Das Königinreich der Mäuse ist in Gefahr geraten, da Wildibert, der grausame Katzenprinz, die Prinzessin entführen will. Nur ein echter Mäuseheld kann in dieser Situation helfen, aber wo findet man noch so einen? Natürlich wird Hugo zum Boten bestimmt, um einen rettenden Helden zu finden. Er erhält Hilfe von Walter, dem Wollzwergschwein, und Iris, der Marienkäferfrau. Auf seiner Suche erlebt Hugo viele Gefahren, die es durchzustehen gilt.

Mit seinem humorvollen Vortrag führte Marco Zimmer die Schüler in die Welt seines Märchens und begeisterte sie für Hugo und dessen Abenteuer. Die Betrachtung der Bilder einzelner Szenen sorgte zudem für Erheiterung beim aufmerksamen Publikum und lüftete das Geheimnis, wie so ein Wollzwergschwein denn eigentlich aussieht.  

Nachdem die Schüler dem Vortrag der ausgewählten Textstellen gespannt gefolgt waren, beantwortete der Autor ausführlich unterschiedlichste Fragen. Diese reichten von der Anzahl seiner Kinder über den mühsamen Entstehungsprozess eines Buches bis hin zur Frage, wie es sich anfühlt, »berühmt« zu sein.
Durch die stets spürbare emotionale Nähe zu seinem ersten Buch gab Marco Zimmer einen interessanten Einblick in die Arbeit eines Autors und leistete einen wertvollen Beitrag zur Förderung des Lesens und Schreibens.

Text: Matthias Brasch, Fotos: Jürgen Weber


© 2015 Marianum