Sie befinden sich hier:  » Aktivitäten » Schulsanitätsdienst » AG Schulsanitätsdienst

AG Schulsanitätsdienst

1. Ausbildung:

  • Die SchülerInnen werden freitags in der 8. und 9. Stunde geschult.
  • Die SchülerInnen nehmen an einer 16stündigen Erste-Hilfe-Ausbildung und weiterführenden Fortbildungen teil.
  • Sie lernen Notfallsituationen zu erkennen und richtig einzuschätzen.
  • Sie lernen verletzte und kranke Schüler zu betreuen.

2. Sinn und Nutzen des Sanitätsdienstes:

  • Stärkung der Persönlichkeit und des Selbstbewusstseins.
  • Förderung des Verantwortungsbewusstseins und der Hilfsbereitschaft.
  • Verbesserung des sozialen Klimas in der Schule.
  • Unfallverhütung und Verbesserung der Sicherheit in der Schule.

3. Einsatzmöglichkeiten:

  • Die SchülerInnen leisten zusammen mit einer verantwortlichen Lehrkraft bei einem Notfall Erste Hilfe. Dies kann sowohl in den Pausen als auch während des Unterrichts sowie bei Sport- und Schulfesten, an Wandertagen oder auf Ausflügen sein.

Bei erfolgreicher Teilnahme erhält jeder Schulsanitäter einen Eintrag im Zeugnis und eine Urkunde.



© 2015 Marianum