Sie befinden sich hier:  » News

Nachrichten aus dem Marianum

"Der Zauberberg" - Besuch bei den Hersfelder Festspielen
27.06.2012 01:24

Von: Arno Westerhoff


Dank der gelungenen Inszenierung von Ricarda Flicker-Auth war es in der kalten Nacht des 26. Juni 2012 möglich, Thomas Manns „Zauberberg“ in der Bühnenbearbeitung von Vera Sturm und Hermann Beil bei den Festspielen in Bad Hersfeld zu sehen.


Eingeladen waren die komplette Jahrgangsstufe 11 des Marianums sowie 27 Kollegen und Kolleginnen, die sich auf einen netten Theaterabend freuten und sich gegen die Kälte in der Stiftsruine mit Pullovern und Decken gewappnet hatten.
Die halfen aber nicht gegen Schnee und Eis auf dem Berghof bei Davos, dem Zauberberg.
Eigentlich will der Protagonist Hans Castorp, ein junger Hamburger Ingenieur, nur seinen Vetter in einem Berg-Sanatorium besuchen. Zunächst befremdet ihn das Leben dort, dann fasziniert es ihn immer mehr. Er trifft interessante Menschen; Kunst, Politik, Liebe - verschiedene Ideologien begegnen ihm „oben“ auf dem Zauberberg. Aber sie machen ihn nicht reif und lebenstüchtig, sie versetzen ihn in Passivität.
Sieben Jahre bleibt er zurückgezogen auf dem Berg, weit weg vom Leben „da unten“. Doch den Grausamkeiten des Ersten Weltkrieges können sich auch die Patienten im abgeschiedenen Sanatorium nicht entziehen.


<- Zurück zu: News


© 2015 Marianum