Sie befinden sich hier:  » News

Nachrichten aus dem Marianum

Der Türöffner zur inneren Ruhe
20.12.2018 12:27

Von: Karl-Heinz Vogel


Bläsergruppen und Mädchenchor des Marianums musizierten gemeinsam.


„Kommen Sie, liebe Zuhörer, in der so ruhigen Zeit wirklich zur Ruhe“, so begrüßte der Schulleiter des Marianums, OStR Steffen Flicker, die Gäste des Konzerts in der Aula der Schule. „Unsere jungen Sängerinnen und Instrumentalisten wollen mit ihrem Programm der Türöffner für einen Abend der Besinnung und inneren Ruhepause sein.“ Dieses Vorhaben ist den verschiedenen Ensembles vortrefflich gelungen. Die 48 Musiker der Bläserklasse fünf mit ihrem musikalischen Leiter Karl-Heinz Vogel eröffneten überzeugend und selbstbewusst den Konzertabend. Im Vordergrund standen traditionelle Kinder- und Weihnachtslieder sowie die amerikanische Melodie „Aura Lee“, die Elvis Presley unter dem Titel „Love Me Tender“ zu einem Evergreen werden ließ. Durch das bewusste Ausführen der weiten, weichen Bögen in der Zweistimmigkeit konnten die Instrumentalisten die innige Wärme des Liedes auf das Publikum gut übertragen.
Mit der Bläserklasse 6 und dem Vororchester „Windstärke 7“ nahmen 75 Nachwuchsmusiker auf der Bühne Platz. Ein ruhiges „Kumbaya, My Lord“ kam genauso wie „Swing Low, Sweet Chariot“ mit seinen solistischen Einlagen zu Gehör. Ein sensibles Arrangement von „Macht hoch die Tür“ spielte überzeugend die „Windstärke 7“ allein und traf damit genau den Kerngedanken des Abends: Verweile an einer Stelle und genieße die Vorfreude auf die Ankunkft des Herren. Diesem Inhalt schloss sich Florian Schmitt auf seiner Steierischen Harmonika solistisch mit seinen Liedbeiträgen an.
Zwischen den einzelnen Musikwerken regten kurze Impulse zum Nachdenken an.
Der Mädchenchor unter der Leitung von Susann Ries verzichtete bei seinen Liedbeiträgen „Lieb Nachtigall, wach auf“, „Nun sei uns willkommen“ sowie „Mache dich auf und werde Licht“ auf eine Instrumentalbegleitung. Danach verschmolzen das Publikum, der Mädchenchor und das Jugendblasorchester durch das gemeinsame Aufführen von „Es kommt ein Schiff, geladen“, „Lobt Gott, ihr Christen alle gleich“ sowie „In dulci jubilo“ zu einer ausdrucksstarken Klangeinheit, von der alle ergriffen waren.
Im Anschluss daran war das Jugendblasorchester, Schüler ab der Jahrgangsstufe 8, an der Reihe. Mit facettenreichen Klängen intonierte diese Ensemble eine Bearbeitung von „Gloria in excelcis deo“ und „Happy XMas“ von John Lennon.
Zu „We Wish You A Merry Christmas“ kamen noch einmal alle 220 Musiker auf die Bühne und verabschiedeten sich so von seinen beeindruckten Zuhörern.
Durch das musikalisch überzeugende Auftreten hatten die jungen Sängerinnen und Instrumentalisten ihr Ziel nachhaltig erreicht: Das Publikum hat in der so ruhigen Zeit die innere Ruhe gefunden.


<- Zurück zu: News


© 2015 Marianum