Sie befinden sich hier:  » News

Nachrichten aus dem Marianum

Marianum feiert großes Schulfest
07.09.2019 16:54

Von: Ulrich Kleemann


„Unsere Talente für eine weltweite Familie“ – unter diesem Motto stand das diesjährige Schulfest des Marianums in Fulda.


Ein besonderes Highlight stand schon am Beginn des großen Festes mit dem Eröffnungsgottesdient, der vom Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber zelebriert wurde.


Etwa 1500 Gläubige fanden sich bereits am Morgen zum großen Gottesdienst im Innenhof des Marianums ein, der von den unterschiedlichen Musikgruppen der Schule großartig gestaltet wurde. Die Hauptbühne erinnerte tatsächlich an das Bonifatius Open-Air, auf der linken Seite nahm die Bläsergruppe unter Leitung von Karl-Heinz Vogel Platz, daneben die Schüler und Lehrerband an deren Spitze Rudi Hess, rechts stand ein gemischter Ansingchor unter der Leitung von Meike Desoi und Martin Farnung und in der Mitte dominierte ein großer Altar die Szene.


Gerne folgte Bischof Dr. Michael Gerber der Einladung des Marianums, den Gottesdient als Hauptzelebrant zu feiern. Als Konzelebranten fungierten Schulpfarrer Sebastian Bieber sowie Patres der Oblatenmissionare aus der Kommunität M. Borzaga im Marianum. Die Botschaft des Gottesdienstes lautete: Was ist die Perle in meinem Leben? Bischof Gerber bezog sich in seiner Predigt auf das Matthäus-Evangelium vom Schatz und der Perle. Er rief den vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsen zu, dass wir jeden Tag auf der Suche nach etwas sind und dass es enorm wichtig sei, Wirksamkeit zu suchen, etwas Kreatives zu finden, um diese Welt besser zu machen. Gerade die jungen Menschen befänden sich auf der Suche nach ihren Talenten, die sie für diese Welt einsetzen sollten.


Der Schulleiter des Marianums, Steffen Flicker, bedankte sich bei Bischof Gerber für seine spontane Bereitschaft, den Gottesdienst zu zelebrieren und bei den vielen musikalischen Gruppen, die die Feier so würdevoll gestaltet haben.


Im Anschluss begann das eigentliche Schulfest mit zahlreichen Mitmach-Aktivitäten der einzelnen Klassen und Tutorengruppen sowie vielen Vorführungen. Unter anderem gab es in diesem Jahr auch einen Tanzworkshop, eine Reise entlang des 15. Längengrades, eine Fair-Trade-Ausstellung und natürlich auch Kulinarisches aus der ganzen Welt.

 

Überhaupt war für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Insgesamt waren fast 2500 Besucher zu Gast an der Schule. Besonders gefreut hat es Schulleiter Steffen Flicker den Abi-Jahrgang 1967 zu begrüßen. Das Fest habe wieder einmal gezeigt, wie vielfältig die Schule sich präsentiert und einen ganz wichtigen Auftrag leistet, die Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach ihren Talenten zu unterstützen.


<- Zurück zu: News


© 2015 Marianum