Sie befinden sich hier:  » News

Nachrichten aus dem Marianum

Bischof berichtet Schülern über sein Leben in Nord-Indien
13.12.2019 11:55

Von: A. Storch und L. Walter, 11b


Am Dienstag, den 15.10.19 besuchte Bischof John Thomas Kattrukudiyil zusammen mit dem Bildungsreferenten von Missio Steffen Jahn das Marianum in Fulda. Er erzählte der Jahrgangsstufe 11 von seiner Heimat Nord-Indien und den persönlichen Erfahrungen, die er dort als Bischof machte.


In Deutschland sei die Region vor allem wegen ihres guten Tees, der in den Teegärten von Assam angebaut wird, bekannt. Weniger bekannt sei jedoch, dass dort über 200 verschiedene Völker leben, welche alle eigene Sprachen und Kulturen besitzen, die sich deutlich von den anderen in Indien unterscheiden. Dies führe jedoch oftmals zu Problemen, wie zum Beispiel zu Spannungen mit der Zentralregierung und Separationsbewegungen, da die Regierung die Vielfalt eher als Bedrohung sehe. Des Weiteren ist es aufgrund der verschiedenen Sprachen sehr schwer mit den Völkern zu kommunizieren, erklärte uns der Bischof.

Seit der Gründung der Diözese 2005 im indischen Bundesstaat Arunachal Pradesh ist Bischof Kattrukudiyil dort für die Bildung und Erziehung vieler Kinder zuständig. Dort setzt sich die Kirche für die Bereiche Bildung, Gesundheit und Initiativen für Frieden und Dialog ein. Jedoch sei es aus finanziellen Gründen oder wegen zu großen Entfernungen nicht möglich, dass alle Kinder eine Schule besuchen können.

Da für viele Menschen der nächste Arzt erst nach einigen Tagen Fußweg zu erreichen sei, gäbe es in Nord-Indien die „Touring Sisters“, erklärte der Bischof. Sie sind Ordensfrauen, die auf mehrtägigen Einsätzen von Dorf zu Dorf wandern und dort Hausbesuche machen, medizinische Hilfe leisten und mit den Menschen beten.

Des Weiteren erklärte uns Bischof Kattrukudiyil, dass sich seine Diözese gegen den dort stark verbreiteten Menschenhandel einsetzt und durch Projekte in Schulen oder mit Straßentheatern über diesen aufklärt.

Abschließend dankte Schulleiter Steffen Flicker Bischof Kattrukudiyil und Steffen Jahn für den Besuch am Marianum.


<- Zurück zu: News


© 2015 Marianum