Sie befinden sich hier:  » News

Nachrichten aus dem Marianum

Ein „Überzeugungstäter“ geht in den Ruhestand
31.01.2020 00:10

Von: Herr Kleemann


Nach fast 37 Jahren am Marianum in Fulda wurde dieser Tage unser Lehrer Eugen Weber in einer bewegenden Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. „Wenn man dir begegnet und ins Gespräch kommt, spürt man recht schnell: Hier handelt es sich um einen Überzeugungstäter“, mit diesen Worten begrüßte der Schulleiter des Marianums, Steffen Flicker das Kollegium, viele ehemalige Kollegen sowie Mitarbeiter der Schule in der Aula.


Eugen Weber, der in Marburg die Fächer Englisch, Sport und Pädagogik studiert hat und das Referendariat an der Winfriedschule absolvierte, zeichne sich vor allem durch seine erfrischende Offenheit und Aufgeschlossenheit für neue Denkweisen und neue pädagogische Ansätze aus, so Flicker. „Eugen Weber brennt für seine Projekte und Vorhaben, er steht für eine Pädagogik mit Herz, wobei der einzelne Schüler mit seinen Stärken und Schwächen für ihn immer im Mittelpunkt steht, “ so der Schulleiter weiter. Der 65jährige Familienvater aus Marbach, der sich gerne als „echter Speeketz“ bezeichnet, gründete bereits 1996 den Schüleraustausch mit verschiedenen Schulen in Melbourne, Australien. Auch die Idee eines Australienstipendium für die Schülerinnen und Schüler stammt von ihm, und so konnten seit 2005 bereits 65 Jugendliche jeweils für 8 Wochen in den verlängerten Sommerferien in Melbourne zur Schule gehen, um ihre Englischkenntnisse aufzubessern. Seit 2006 leitete Weber die Streitschlichtung und war maßgeblich daran beteiligt, die Klassenprogramme dafür zu entwickeln. Ebenfalls auf das Konto des engagierten Pädagogen, der in seiner Schullaufbahn insgesamt 20 Englisch Leistungskurse zum Abitur führte, ist der beliebte „Volleyday“, der immer zum Halbjahreswechsel durchgeführt wird, und bei dem sich Schüler und Lehrer im sportlichen Wettkampf messen können.

Weber bedankte sich in der Feierstunde für die netten Worte und Wünsche, die Schulleitung und Fachschaften auf zum Teil sehr humorvolle Art und Weise anlässlich seiner Verabschiedung fanden. „Ich bin dankbar und blicke auf menschlich und beruflich erfüllte Jahre zurück mit tollen Schülern und einem engagierten Kollegium in freundschaftlicher Atmosphäre. Ich habe Vertrauen in das neue, junge Kollegium und glaube an eine gute Zukunft für das Marianum. Die wuppen das schon!“. Mit diesen Worten verabschiedete sich der allseits beliebte Lehrer in den wohlverdienten Ruhestand.


<- Zurück zu: News


© 2015 Marianum