Sie befinden sich hier:  » News

Nachrichten aus dem Marianum

Hessenweit die Nr. 1 beim Informatik-Biber
29.02.2020 11:00

Von: Johannes Frohnapfel


Kann man aus den komprimierten Aufzeichnungen einer Überwachungskamera Rückschlüsse auf die beobachteten Ereignisse ziehen? Wie viele Minuten braucht der autonome Schneepflug mindestens, um den Weg zu drei Iglus frei zu räumen? Auf welchem Weg verlassen die geschnittenen Hölzer das Sägewerk? Und wie sortiert man mit wenig Umräumen einen neuen Teller in die Spülmaschine ein?


Vielfältig, unterhaltsam und spielerisch setzten sich beim Informatik-Biber Schülerinnen und Schüler mit altersgerechten Fragestellungen auseinander und das in diesem Jahr mit Rekordzahlen: Der Online-Contest wird weltweit immer beliebter und überschritt in diesem Schuljahr das erste Mal die Marke von 400.000 Teilnehmern. Der Informatik-Biber ist damit das Projekt mit der größtmöglichen Reichweite im Bereich der Digitalen Bildung in Deutschland.

„Wir danken dem Marianum, allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und insbesondere den verantwortlichen Lehrkräften für ihr großartiges Engagement anlässlich des diesjährigen Informatik-Biber. Der Wettbewerb hat das Ziel, junge Menschen für Informatik zu begeistern. Mit der überwältigenden Teilnehmerzahl wurde dieses Ziel am Marianum mehr als erfüllt“, erklärt hierzu BWINF-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Pohl.

Und den kniffligen Aufgaben stellten sich die Schülerinnen und Schüler am Marianum auch noch sehr erfolgreich. Knapp 800 Teilnehmer bedeuten nämlich nicht nur weltweit Platz 22, in Hessen gar die meisten Teilnehmer aller Schulen. Und auch die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: So wurden bei der Siegerehrung in der Aula nicht nur die besten Klassen, sondern auch die erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler von den Koordinatoren Christian Heil und Johannes Frohnapfel mit kleinen Preisen ausgezeichnet. Einen 2. Preis erhielten Leo K. (6c), Philip S., Emily R., Johannes S. und Simon B. (alle 10c), während sich Jannik N., Gabriel P. (beide 6b), Larissa U. (6d), S. Frohnapfel und M. Schüller (beide 12c), gar über einen 1. Preis freuen durften und somit zu den weltweit besten 2% der Teilnehmer gehören. 

Als erfolgreichste Klassen konnten zudem die 6b, die 8a und die 10c ausgezeichnet werden.


<- Zurück zu: News


© 2015 Marianum