Sie befinden sich hier:  » Aktivitäten » Geistliches Leben » Afrikatag

Afrikatag mit Black&White

Die Hanauer Gruppe Black&White war am 31.01.2008 für einen Tag im Marianum zu Gast.

Black&White tritt für eine friedlichere Welt zwischen Schwarzen und Weißen, zwischen Muslimen und Christen, Jungen und Alten ein und gestaltete den ersten Afrikatag am Marianum, bei dem die ganze Schulgemeinde eingebunden war.

Den Musikern aus Afrika gelang es im Rahmen verschiedener Workshops für die Klassen 5 und 6 und in einem Mitmachkonzert der gesamten Schulgemeinde eine große Begeisterung zu vermitteln.

Jeder hatte am Ende die vier Workshops durchlaufen und der Tag dürfte von daher für alle unvergesslich bleiben.

Der Klang von 60 Trommeln ließ dieTurnhalle des Marianums im wörtlichen Sinne erbeben. Die Schülerinnen und Schüler konnten erleben, dass der Klang einer Trommel ganz unmittelbar „unter die Haut“ geht. Wohl niemand vermisste dabei Verstärker oder Lautsprecher -  die  heutzutage üblichen Werkzeuge des Musikkonsums.

Sowohl leise Töne als auch kräftig geschlagene Rhythmen wurden von den Teilnehmern unter Anleitung des Black&White – Teams begeistert musiziert, gesungen und getanzt. Dabei wurde ganz unmittelbar der Wert des eigenen Handelns spürbar, das mit bloßem Musikkonsum nicht vergleichbar ist.

 

Ein Bildervortrag über den Kontinent, der zusätzlich zur afrikanischen Musik angeboten wurde, rundete mit der Thematisierung sozial - menschlicher Probleme Afrikas den Projekttag ab.

Text und Fotos: Jürgen Weber


© 2015 Marianum