Sie befinden sich hier:  » Aktivitäten » Schuljubiläum 2001 » Tag der Sprachenvielfalt

Angebote für unsere Schüler am Tag der Sprachenvielfalt

  • Schnupperkurs Koreanisch - Kurze Einführung in  die Geographie, Geschichte, Sprache, Schrift mit Ergänzung durch chinesische Schriftzeichen, Religion, Musik und Tanz; sowie koreanische Speisen, Essen mit Stäbchen. - Dr. Gossenreiter/Won
  • Sprache  und  Computer - Sprache kann vom Computer aufgezeichnet und mit entsprechenden Programmen bearbeitet werden. Die Kursteilnehmer werden eine Art Sprachcollage erstellen, die als "Kunstwerk" den ursprünglichen Sinn der Worte verändert. Ein einziger Satz kann zum Kassenschlager werden, der seinen Autor nicht immer in Verzückung versetzt  ("Gib mir mal 'ne Flasche Bier"). - Jürgen Weber
  • Der Bibelcode und wie man ihn knackt - Namen und Zahlen in der Bibel - was steckt dahinter? LK’s Religion 12/13 - Mechtild Köcher/Pfarrer Rauch
  • Tierstimmen vorgestellt am Computer (Computerkenntnisse erforderlich, Progammierkenntnisse erwünscht) - Dr . Steffen Gilbert
  • Americans in Fulda - Meet James and Mr. Berg (Music School Fulda) - Eugen Weber/James/Mr. Berg
  • Die Sprachfähigkeit des Menschen - Die Frage nach der Entstehung der menschlichen Lautsprache hat eine phylogenetische und eine ontogenetische Komponente. Sie berührt evolutions-, neuro- und entwicklungsbiologische Aspekte. Die SchülerInnen untersuchen zunächst den möglichen Zusammenhang zwischen Hirnstruktur, Hirnvolumen, Kehlkopfmorphologie und Sprachfähigkeit und analysieren dann den Spracherwerb beim Kleinkind. - Wolfgang Koch/Norbert Wolf
  • Nix wie raus! - Ehemalige SchülerInnen des Marianums (Matthias Hahl und Heiko Wingenfeld) sowie der Winfriedschule (Eva Ulmer) berichten über ihre Erfahrungen im Ausland nach dem Abitur (Zivildienst, Studium ...) - Cornelia Thiessen-Westerhoff/Matthias Hahl/Heiko Wingenfeld/EvaUlmer
  • Indien erleben in Worten und mit dem Gaumen - Das Projekt will im ersten Block indische Kultur, Gesellschaft und Religion vermitteln. Eine Inderin, die seit Jahren in Fulda lebt, vermittelt bunte Eindrücke von ihrer Heimat und den Menschen dort. Im praktischen Teil des Projektes werden wir gemeinsam mit unserem Gast ein indisches Mahl zubereiten und genießen. Unkostenbeitrag: ca. 10.-DM - Jochen Götz/Hartwig Höppner/Rita Kitty
  • Songs – For generations - Das Hauptziel bei der Behandlung der bekannten englischsprachigen Songs (Imagine, The Streets of London, The Sounds of Silence) ist, die Schüler vom bloßen Anhören zu genauem Zuhören zu führen, das schließlich in das kritische Hören der “Evergreens” einmündet. Die ausschließlich in englischer Sprache stattfindende Arbeit mit den angebotenen Liedern vollzieht sich im Wesentlichen in folgenden Schritten:
    • Vermittlung wichtiger Informationen über den Sänger, die Gruppe, das Besondere eines Musikstils oder die Entstehungsgeschichte des Songs;
    • Präsentation des Titels auf Tape, CD oder als Musik-Video, Erfassen des Textes (Hörverstehen), Beantwortung von Fragen zum Textverständnis (Hörverstehen), Präsentation des Songtextes mittels Folie bzw. Textvorlage;
    • dann sprachliche, inhaltliche und musikalische Analyse des Songs.
    • Arbeit in der Kleingruppe: Entwicklung eines Fragenkataloges (contents, analysis, comment). -  Peter Michel
  • Literarisches Übersetzen - Der Kurs wendet sich an alle, die Spaß an und Lust auf Sprache haben. Nachdem wir Grundlegendes gemeinsam erörtert haben (Was eigentlich ist Sprache? Verstehen wir uns eigentlich, wenn wir miteinander reden? Übersetzbarkeit – Gibt es die denn eigentlich?), wollen wir anhand von ausgesuchten deutsch- bzw. englischsprachigen Beispielen nur einige ganz wenige von zahlreichen Schwierigkeiten kennenlernen, mit denen Übersetzer immer wieder konfrontiert werden. Dieser Kurs soll das Interesse an Sprache wecken bzw. fördern. Möglichen Erwartungen, dass nach dem Besuch des Kurses der/die TeilnehmerIn endlich den sprachlichen Durchblick hat und alle translatorischen Tiefen und Untiefen zwischen Skylla und Charybdis meisterhaft durchfahren kann, soll deshalb gleich an dieser Stelle ein Dämpfer aufgesetzt werden. - Nikolaus John
  • Begegnung mit der jüdischen Kultur und Religion
    • Jiddisches Theater (Vorführung)
    • Einführung in die hebräische Sprache mit Liedern und Texten
    • Hebräisch lesen – eine Wissenschaft für sich?
    • Aramäisch – die Sprache Jesu (an ausgewählten Texten wird diese Sprache vorgestellt)
    • Jüdisches Leben und jüdische Kultur in Fulda (Besuch der Synagoge und des jüdischen Museums) - Karin Eskens/Linde Weiland (Leiterin der jüdischen Gemeinde Fulda)
  • Kommunikation im Mittelalter - Urkunden – Handschriften – Bilder- und Marktsprache - Lothar Schmitt
  • Durch action lernen - Outdoor Training heißt das neue Schlagwort und meint: draußen im Freien bei gemeinsamen Aktionen Aufgaben im Team lösen und dabei seine Teamfähigkeit trainieren. Also "spielend" lernen, wie Teamarbeit funktioniert!!! Hier könnt Ihr ca. 2 Stunden lang Teamtraining und zwischenmenschliche Kommunikation mit viel Spaß und "action" erleben   -    mit Videofeedback. Bitte wetterfeste Kleidung und feste Schuhe mitbringen. - Sabine Cornitius/Irene von Rogatty
  • Gebärdensprache - Sabine Cornitius/Althaus/Blum
  • Zeichensprache 
    • Einstieg : Gibt es eine gemeinsame Ursprache aller Völker und Nationen??!!
    • Besonderheiten in den einzelnen Kulturkreisen, z.B. Namensgebung, Kommunikationsmittel, Idioms etc.
    • Gestik / Mimik in unterschiedlichen Kulturen anhand einzelner Beispiele
    • Angewandte Praktiken anhand der indianischen Zeichensprache unter dem Gesichtspunkt
      500 indianische Sprachen und Dialekte und EINE für alle indianischen Völker und Stämme verbindliche Zeichensprache (von Alaska bis Feuerland) - Wolfgang Benka

     

weitere Angebote in Kurzfassung:

Bildergeschichte Ingrid Weber
Bläser für Pause// Beschallung Aula, Pause Karl-Heinz Vogel
Comedia dell’arte Ulrich Kleemann
Erzählungen von Tchechov Roland Huth
Gaunerzinken Herbert Heßke
Hatto – Sprache der Comics Andrea Renner/Schulz
Internationale Kunst Rainer Filipp/Michael Freund
Latein sprechen: „Latine loqui“ Andreas Sehn/Ursula Enders
Malwettbewerb Rüdiger Mildner
Marianisten-Aktivitäten – Karte Urte Pape/Petra Lang
Multimediale Dokumentation des Tages Arno Westerhoff
Nationalhymnen Martin Farnung
Playback-Theater Wiebke Lange
Podiumsdiskussion “At School Abroad” Eugen Weber/Normann Beaujean
Rap/Bildergeschichte Gunther Steinmetz
Rhöner Dialekt – Exkursion nach Weyhers (Seeshof) Harald und Rudi Heß/Rainer Hartmann/ Reinhold Gutberlet/Martin Schnorr
Russische Geographie Christa Brühl
Russische Küche Annette Benka/Johannes Bohl
Schnupperkurs Französisch Sabine Gustiné/Stefan Mosthaf
Schnupperkurs Italienisch Monika Kluge
Schnupperkurs Latein Herbert Kesting/Michael Klüppel
Schnupperkurs Russisch Dagmar Heil/Olga Sankowski
Songs Martin Bätz
Sport und Sprache Robert Mades
Sprachenquizz Klaus Brähler/Franz-Josef Wolf
Sprachgeschichte/Sprachwandel Christoph Leibold/Andreas Schleicher
Sprachl. Missverständnisse/Jugendsprache Ricarda Flicker
Textiles Gestalten – Fahnen Hiltgund Ruppel/Marita Dehler
Thailand Ursula Enders/Rita Pappert
Theater – Robin Hood Klaus Herrmann
Tiersprache – Hund/Katze Eckhard Beesk/Spieß
Video-Dokumentation des Tages Eugen Weber
Reportage für den HR Cornelia Thiessen-Westerhoff/Ullmer


© 2015 Marianum